Startseite>de>Linnansaari>Naturlehrpfade und Museumskate Louhimaa
Naturlehrpfade

Linnanpolku-Pfad (2 km): führt den Wanderer durch abwechslungsreiches Terrain und bietet Einblick in die prähistorischen Ursprünge des Saimaa-Sees und veranschaulicht, wie Naturereignisse und der Mensch die Landschaft geprägt haben. Entlang der Ufer können Sie neben der herrlichen Landschaft auch den Weißrückenspecht bewundern, der zu den gefährdetsten Vogelarten Finnlands gehört.

Dauer: ca. 1 Stunde; der Pfad ist mit einem orangenen Kreis gekennzeichnet und beginnt am Kiosk.

Rengaspolku-Pfad (7 km): der beliebteste Wanderpfad des Nationalparks durch abwechslungsreiches und recht anspruchsvolles Terrain. Der über den Linnansaari-Teich führende Holzsteg mit Handlauf kann bei Regen glitschig sein, bitte Vorsicht! Nicht nur aus diesem Grund sollten die Naturpfade mit festem Schuhwerk begangen werden. Der Sandstrand von Perpulanluhta und die zahlreichen Felsen am Ufer laden zu einer wohltuenden Schwimmpause eine. Der Weg führt auch nach Linnavuori, dem beliebtesten Aussichtspunkt der Insel.

Dauer: ca. 3-4 Stunden; der Pfad ist mit einem orangenen Kreis gekennzeichnet
       
Rengaspolku-Pfad (5,5 km): die kürzere Version des Rundwegs. Der Pfad führt um den Linnansaari-Teich herum, lässt Linnavuori aber aus.

Auf der Hauptinsel gibt es zwei behindertengerechte Wanderwege: mit dem Rollstuhl gelangt man vom Campingplatz Sammakkoniemi zum Hof der Kätnerei (0,7 km) und entlang des Naturpfads durch Tannen- und Laubwäldchen bis zur Kreuzung der Wege nach Torppa und Linnanlampi (0,3 km).

Museumskate Louhimaa

Machen Sie sich mit dem Lebensstil und dem Selbstversorgerhaushalt unserer Vorfahren auf der Hauptinsel des Nationalparks vertraut! Die Kate Louhimaa wurde restauriert, um Einblick in die Brandwirtschaft vergangener Zeiten zu gewähren. Neben den Gebäuden umfasst die Kätnerei auch Brandwirtschaftsfelder und Wiesen. Durch Rekultivierung und Pflege stellt sich die Landschaft wie in den 1930er Jahren dar. Der Hof und seine Gebäude (außer der Scheune) sind für Besucher jederzeit geöffnet. Im Sommer wird hier auch gebrandrodet, Schafe grasen auf den Wiesen, Blumen blühen und Tabakpflanzen wachsen. Herzlich willkommen!

Für Gruppen werden geführte Safaris und Touren zu den Ländereien des Kätners Parviainen arrangiert.

 

 

 

 

 

 

.

© SaimaaHoliday 2021